Letztes Feedback

Meta





 

Abschied und Rückkehr

Die beiden letzten Wochen waren sehr ruhg: keine Reisen, keine "temblores" (Erdstöße), also eine ganz normaler gutamaltekischer Alltag.

Einziges Highlight: ein Mittagessen mit der "Trama-Famiie":

10.12.2012 - letzter Tag in Xela. Zum letzten Mal gehe ich zum Frühstücken ins "Café Baviera"...

Nach einem leckeren Milchkaffee, einem Croissant mit Butter und Marmelade und einem Fruchtsalat mache ich auf zu meinen Weberinnen.

Auch dort werde ich heute zum letzten Mal sein: ein gemeinsames Essen, Geschenke und ein herzlicher Abschied!

Danach geht's ins Hotel, Koffer packen. Ich habe Glück, es passt alles in einen großen Koffer und eine Reisetasche!!!

Am nächsten MOrgen (8:00) werde ich abgeholt, von Hans, dem Guatemalteken mit dem deutschen Namen! Er bringt mich nach Guatemala-Stadt, zum Flughafen. Für 180 km brauchen wir 3,5 Stunden! Mein Flugzeug fliegt allerdings erst um 17:40, es bleibt also noch genug Zeit ...

Nach einem Zwischenstopp in El Salvador geht der Flug direkt nach Madrid. Nach 11 Stunden landen wir dort um 14:00 MEZ. Zwei Stunden Aufenthalt, dann Weiterflug nach Frankfurt. Ankunft 18:30. Mit einem Flughafenzubringer-Shuttle geht's dann weiter nach Karlsruhe.

Endlich zuhause!

Noch kommt mir das, was ich erlebt habe, vor wie ein Traum und es wird noch einige Zeit dauern , bis ich alles sortiert habe. Eines weiß ich allerdings schon heute: Auch wenn ich viele wunderbare Menschen in Guatemala kennenlernen durfte, bin ich unendlich dankbar und froh, dass ich wieder nach Deutschland zurückkommen durfte.

Ich danke allen, die meinen Blog gelesen haben und hoffe, dass ich ein wenig von dem, was mich bewegt hat, vermitteln konnte.

Wenn ihr Fragen habt, meldet euch bei mir. Hier meine E-Mail-Adresse:

barbara_gruenwald@freenet.de

 

15.12.12 19:51

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen